header
     
Verbreitung der Höhlenflohkrebse
Höhlenflohkrebse können in Höhlengewässern gut beobachtet werden
Höhlenflohkrebse können in Höhlengewässern gut beobachtet werden

Höhlenflohkrebse der Gattung Niphargus sind in Mittel-, West- und Südeuropa verbreitet, fehlen aber auf der Iberischen Halbinsel. In Nordeuropa konnten die Tiere nur dort überleben, wo die eiszeitliche Vergletscherung nicht hinreichte.
p Kontakt
Verband der deutschen Höhlen-
und Karstforscher e.V.
Bärbel Vogel (Vorsitzende)
Hauptstraße 5
D - 87484 Nesselwang

Referat für Biospeläologie
Stefan Zaenker
Königswarter Str. 2a
D - 36039 Fulda

E-Mail: info@hoehlentier.de

 
b2