header
     
Verbreitung des Großen Mausohrs

Das Große Mausohr kommt von der europäischen Mittelmeerküste durch ganz Europa bis in die südlichen Niederlande, Schleswig-Holstein und das nördliche Polen vor. Nördlich dieser Grenze gibt es nur Einzelfunde. Die östliche Verbreitungsgrenze in Europa verläuft durch die westliche Ukraine zum Schwarzen Meer, in Kleinasien bis zum Kaukasus und dem Nahen Osten. Im gesamten Verbreitungsgebiet ist die Art auf Naturhöhlen und unterirdische Hohlräume angewiesen, wo sie in den kälteren Klimazonen überwintert. Im Mittelmeerraum werden Höhlen zumeist zur Reproduktion aufgesucht. Das Großes Mausohr orientiert sich mittels Ultraschall
Das Großes Mausohr orientiert sich mittels Ultraschall In Wochenstuben ziehen die Mausohen gemeinsam ihre Jungen auf
In Wochenstuben ziehen die Mausohen gemeinsam ihre Jungen auf

p Kontakt
Verband der deutschen Höhlen-
und Karstforscher e.V.
Bärbel Vogel (Vorsitzende)
Hauptstraße 5
D - 87484 Nesselwang

Referat für Biospeläologie
Stefan Zaenker
Königswarter Str. 2a
D - 36039 Fulda

E-Mail: info@hoehlentier.de

 
b2